Den Blick über den Tellerrand wagen

Was willst Du 2021 bewegen?

Ich persönlich möchte weiter in dem Spagat zwischen Technologie und Geschäftsmodell aktiv sein. Die Neugier an neuen Technologien und sich den daraus schließenden Möglichkeiten beizubehalten verstehe ich als Grundlage um neue Anwendungen zu verstehen und daraus mögliche Geschäftsmodelle zu entwickeln. Was dafür notwendig ist? Ein schöne Präsentation hilft uns sicherlich, unser Wissen und unsere Erkenntnisse besser zu kanalisieren, aber viel wichtiger ist es über den Tellerrand zu schauen, Hypothesen zu hinterfragen und auch die eigenen Ideen selbst zu hinterfragen oder hinterfragen zu lassen. Über den Tellerrand schauen heisst auch ein aktiver Netzwerker zu sein und nicht nur von den Erkenntnissen anderer zu profitieren sondern auch aktiv zum gemeinsamen Erkenntnisgewinn beizutragen

Und was bedeutet das für meine Arbeit bei hy? Meine Motivation ist es dass unsere Kunden mich (und somit auch hy) als Partner versteht, ein Partner der nicht nur Ideen ausarbeitet, sondern auch die Umsetzung der erarbeiteten Ideen begleitet. Ich möchte auch beibehalten Ideen zu challengen und aufzuzeigen, wenn eine Abzweigung vielleicht nicht die beste Entscheidung war. 

In welchen drei Bereichen sehen Sie für Ihre Organisation die größten Chancen in 2021?

  • Die digitale Geschäftsmodellentwicklung mit einer hohen Kundenzentrierung wird im B2B-Bereich weiter voranschreiten
  • Neue Technologien wie funktionale Oberflächen, Quantum Sensing und intelligente Implantate werden Grundlagen für neue Geschäftsmodelle schaffen
  • Eine weitere Veranlagung der Customer Acquisition von der Offline- in die digitale Welt, auch für technologisch komplexe Produkte
Author

Danny Krautz

Dr. Danny Krautz ist Vice President bei hy und ist verantwortlich für die Entwicklung von Innovationskonzepten, Technologie- und Unternehmensstrategien um neue Geschäftsmöglichkeiten zu gestalten. Zuvor arbeitete er als Chief of Staff und Interims General Manager für die  MuLight Technology GmbH in Berlin und Shanghai. Danny erwarb zusätzliche Erfahrung als Senior Venture Manager bei der CARL ZEISS AG, bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, der Fraunhofer Gesellschaft und bei Merck Chemicals in England.