Machen ist wie wollen, nur krasser

Was willst Du 2021 bewegen?

Darauf freue ich mich in 2021 – mit hy und für tolle Kunden Geschäftsmodelle nicht nur durchdenken, sondern auch machen!

Das Jahr 2020 – puh, was ein Jahr! Für 2021 wünsche ich mir viel: mehr Zeit mit Familie und Freunden verbringen, mehr Zeit in der Natur, mehr Zeit für Musik, mehr Zeit für Sport. Eigentlich: mehr Zeit, (Dinge) zu machen, anstatt nur darüber zu reden oder an sie zu denken. 

Und dieses Ziel treibt mich nicht nur im privaten, sondern auch mit und für hy. Ich möchte auch 2021 nicht nur Geschäftsopportunitäten aufzeigen und bewerten, sondern diese auch tatsächlich machen und umsetzen. Dazu gehört neben einem Top-Team und den richtigen grundlegenden Support Strukturen auch – und aus meiner Sicht insbesondere – Mut.

2021 wünsche ich mir also noch mehr Mut. Mehr Mut, öfters das Gesprochene, PowerPoint und Excel zu verlassen und tatsächlich funktionierende Geschäftsmodelle aufzubauen. Mut zu unternehmerischem Denken und auch Mut zu sagen, das war nichts – aber wir haben viel gelernt. Mut zu einem klaren “Ja” gleichwohl wie zu einem klaren “Nein”. Mut zu ambitionierten Zielen, ohne den Respekt der Aufgabe gegenüber zu verlieren.

Bei hy leben wir diesen Mut, ich arbeite sehr gern in und mit dem diversen Team aus Gründern, Unternehmern und Strategen, die alle schon mutige Entscheidungen getroffen und eine unternehmerische Risikofreude bewiesen haben. 

Die Validierung einer neuen (digitalen) Geschäftsopportunität für unsere Kunden bedeutet für mich jedes Mal, eine Wette auf die Zukunft zu validieren. Hat das Geschäftsmodell Bestand? Was sagt der Markt, was sagen die Kunden? Haben wir hier einen entsprechenden Product-Market Fit? Ist es ein Wachstumsfeld, das besetzt werden kann? Die Validierung endet mit einem Ja oder einem Nein. Und ich wünsche mir für 2021 den Mut, die Jas konsequent umzusetzen. 

Denn mit jedem neu umgesetzten digitalen Geschäftsmodell bringen wir nicht nur ein neues Produkt auf den Markt, sondern wir bringen oft auch Veränderung in das Unternehmen an sich – und zeigen, was alles möglich ist. 

2021 ist voller Möglichkeiten, lassen Sie uns zusammen mutig sein!

Chancen 2021

  • Umsetzung von mehr Geschäftsopportunitäten
  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit
  • Entwicklung und Wachstum eines diversen Teams
Author

Julia Pingsmann

Als Principal bei hy unterstützt und berät Julia Pingsmann Kunden bei der Konzepterstellung, Validierung und Umsetzung von digitalen Geschäftsmodellen sowie beim Aufbau neuer Innovationsbereiche. Vor hy war Julia als Senior Manager am Aufbau der Inkubationsbereiche der Deutschen Telekom und bei Bosch beteiligt. Als Gründerin ihres eigenen Startups konnte sie wichtige Erfahrungen in der Validierung von Opportunitäten sowie den Aufbau von Geschäftsmodellen sammeln. Julia hat einen starken Beratungshintergrund mit Fokus auf Innovation, den sie u.a. bei Capgemini Invent sammelte. Sie hat Informationswirtschaft in Stuttgart studiert.